Erneuerung des Stauraumkanals „Kamsbachweg“, Lindenfels

Projektzeitlauf: 2021 – 2022

AUFGABE / RANDBEDINGUNGEN / PROJEKTBESCHREIBUNG

Gegenstand der beauftragten Leistung ist neben dem Neubau der Mischwasserkanalisation auf einer Länge von 100m im Zulauf der Entlastungsanlage unter anderem auch die Gestaltung der Einleitstelle sowie die Umlegung des Leitungsbestandes (e-netz, Telekom, Trinkwasser).


Projektdetails
AuftraggeberAbwasserverband Oberes Weschnitztal, Stadt Lindenfels
Leistungen– LP 1-4, 5-9, örtl. Bauüberwachung
ProjektzeitraumPlanung Juni 2021 – Mai 2022

Leistungen

Gegenstand der beauftragten Leistungen ist der Neubau eines Kanalstauraumes (DN 1600, 25 m³) mit oben liegender Entlastung.

Technische Ausrüstung:

  • Feinsiebrechenanlage,
  • Strahldrossel zur Abflussregelung,

Im Weiteren:

  • Herstellung und Gestaltung der Einleitstelle der Entlastungsanlage,
  • Erneuerung der Mischwasserkanalisation auf einer Länge von etwa 100 m im Zulauf der Anlage,
  • Umlegung Leitungsbestand (e-netz, Telekom),
  • Umlegung und Erneuerung der Wasserleitung und
  • Straßenerneuerung im Baufeld.

Die Herstellung des Kanalstauraums erfolgt in vor Kopf Bauweise unter z.T. schwierigen Arbeitsbedingungen, da der Kamsbachweg in steiler Hanglage verläuft; Böschungsneigung 45°-50°. Hierdurch bedingt wird die Baugrube an der Hangoberseite mit einer rückverankerten, bewehrten Spritzbetonschale (Bodenvernagelung) gesichert.

Die Bauwerke wurden in Fertigteilbauweise hergestellt und konnten, wie geplant, mittels eines Autokrans versetzt werden.