Erneuerung der Fahrbahndecke einer innerörtlichen Bundesstraße, Lautertal/Gadernheim

Projektzeitlauf: 2021 -2022

AUFGABE / RANDBEDINGUNGEN / PROJEKTBESCHREIBUNG

Fahrbahnsanierung der B47 Ortsdurchfahrt in Gadernheim über eine Gesamtlänge von 1,85 km.


Projektdetails
AuftraggeberHessen Mobil
Heppenheim
Leistungen– LP 5 – 8 Straßenbau sowie örtl. BÜ

– 1,85 km Gesamtlänge

– 15.840 m² Asphaltbinder- und Deckschicht

– 2.400 m² Asphalttragschicht
ProjektzeitraumPlanung 2021 – 2022
Bau August 2021 – August 2022

Die Bundesstraße B47 als Ost-West-Verbindung in Hessen und zwischen Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, führt unter anderem durch den Ortsteil Gadernheim der Gemeinde Lautertal im Vorderen Odenwald. Die Ortsdurchfahrt wird über den kompletten Streckenabschnitt mit einer Länge von 1,85 km in 19 einzelnen Bauabschnitten erneuert. Bestandteil der Sanierung ist die Herstellung einer neuen Asphaltbinder- und Asphaltdeckschicht. Im Einmündungsbereich der L0399 (Richtung Modautal – Brandau) erfolgt eine grundhafte Erneuerung des Straßenaufbaus.

Der Asphaltbelag wird grundsätzlich 10 cm abgefräst und anschließend mit 6 cm Binder- und 4 cm Deckschicht neu hergestellt. Etwaige Schadstellen in der bestehenden Asphalttragschicht werden punktuell saniert. Im Bereich der L3099 wird auf einer Länge von ca. 250 m zusätzlich eine 12 cm starke Asphalttragschicht hergestellt.

So erfolgt die Straßensanierung spezifisch entsprechend den technischen Erfordernissen und mit optimierten Baukosten. Auf kompletter Länge des Sanierungsbereiches wird eine Entwässerungsrinne als Betonpflaster- oder Gussasphaltrinne neu hergestellt. Sinkkästen, defekte Sinkkastenanschlussleitungen und Stutzen, Schieber-/ Hydrantenkappen und mehrere Kanaldeckel werden im Zuge dieser Maßnahme ersetzt. Weiterhin werden vier Bushaltestellen barrierefrei um- bzw. neugebaut.

Leistungen
Die Entwurfsplanung der Baumaßnahme wurde von Hessen Mobil erbracht. Golükes Ingenieure übernehmen die Leistungsphasen 5 bis 8 sowie die örtliche Bauüberwachung.