Erneuerung der Fahrbahndecke einer innerörtlichen Bundesstraße, Mühltal

Projektlaufzeit: 2017 – 2018

AUFGABE / RANDBEDINGUNGEN / PROJEKTBESCHREIBUNG

Die Bundessstraße 449 ist stark genutzt und bietet kaum Umfahrungsmöglichkeiten. Die Erneuerung der Decke war daher unter dem Aspekt der Aufrechterhaltung des Verkehrs zu planen und auszuführen.


Projektdetails
AuftraggeberHessen Mobil
Heppenheim
Leistungen– LP 5 – 8 sowie örtl. BÜ,

– 22.100 m² Asphalt­de­cke + Binder

– Ar­bei­ten nachts und am Wo­chen­en­de
ProjektzeitraumBauzeit 2017 – 2018

Die Bundesstraße B449 in Mühltal ist eine stark genutzte Zufahrtsstraße, besonders für den Pendlerverkehr aus dem Odenwald nach Darmstadt. Zudem verkehren im Baubereich drei Buslinien des ÖPNV. Für diese Straße gibt es zudem wenige Alternativrouten, so dass die Arbeiten während der Schulferien sowie in Wochenendeinsätzen mit Nachtarbeit zu erfolgen hatten. Dies war bereits bei der Ausschreibung und dem Verkehrskonzept für die Umleitung, insbesondere im Hinblick auf den ÖPNV eine besondere Herausforderung. Als Folge dieser Randbedingungen wurden für die Maßnahme stolze acht Bauabschnitte erforderlich. Bereits während der Planungs- und Ausschreibungsphase waren intensive Abstimmungen mit Behörden, dem ÖPNV und der Gemeinde erforderlich. Für die großräumige Umleitung des Verkehrs waren Überschneidungen mit anderen Baumaßnahmen zu koordinieren und zu vermeiden.

Dank eines gut eingespielten Teams waren alle Vorbereitungen getroffen, um die Arbeiten jeweils freitags um 20 Uhr zu beginnen. Hierzu wurde in kürzester Zeit die Verkehrssicherung aktiviert, so dass bereits wenige Minuten später die Fräsarbeiten für die Deck- und die Binderschicht begannen. Anschließend wurde die vorhandene Tragschicht auf Schadstellen untersucht und diese ggfs. saniert. Unmittelbar darauf begann der Einbau der neuen Asphaltschichten, so dass diese Arbeiten in der Regel samstagmittags abgeschlossen wurden und der Berufsverkehr am Montagmorgen wieder rollen konnte.

Leistungen
Für die Gewerke Straßenbau wurden die Leistungen der LP 6 bis 8 einschließlich der örtlichen Bauüberwachung erbracht. Begleitend wurden zudem Arbeiten an den Trinkwasserleitungen für die Gemeinde Mühltal ausgeführt.