Das Ingenieurbüro

Im Sommer 2004 starteten wir mit 12 Mitarbeiter*innen einschließlich der drei Geschäftsführer, Gesellschafter in ein neues Kapitel der Firmengeschichte.
Inzwischen zählt unser Team 15 Mitarbeiter*innen und wird von freien Mitarbeitern, studentischen Hilfskräften und Praktikant*innen nach Bedarf unterstützt.

Unsere zehn Ingenieur*innen verfügen durchweg über eine fachlich fundierte akademische Ausbildung (FH, TH, TU, M.Sc.) auf dem Fachgebiet des Bauingenieurwesen und der Umweltingenieurwissenschaften.
Jahrzehntelange Berufs- und Projekterfahrung, überwiegend direkt in unserem Büro gesammelt, und junge Studiumsabsolvent*innen bilden eine breit gestreute Altersmischung, die wir auch in den Projektteams bewusst und erfolgreich einsetzen.

Schon viele Jahre unterstützen und fördern wir eine bestmögliche Vereinbarkeit von Beruf und Familie, schaffen Flexibilität, geben Vertrauen und Wertschätzung für die persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiter*innen im „Lernort Familie“, Ehrenamt oder Hobby.

Ebenfalls fördern wir aktiv die betriebliche Gesundheit mit modernen, hellen, gesunden Büroräumen und ergonomischen Möbeln, Jobradangebot, gemeinsame Teilnahme an Sportveranstaltungen, gemeinsamen Wanderwochenenden, Nordic Walking, Plank-Challenge u.v.m.

Büro – Neubau

Seit März 2014 sind wir in unserem modernen Bürogebäude in der Rheinstraße 20 in Mühltal zu finden. Nachdem klar wurde, wir müssen die alten Räumlichkeiten in Traisa verlassen war unser erklärtes Ziel trotzdem in Mühltal ansässig zu bleiben. Viele unserer Mitarbeiten wohnen in der näheren Umgebung und ein Teil des Teams sogar direkt in Mühltal. Eva­lua­tio­nen haben ergeben, dass zu diesem Zeit­punkt keine ad­äqua­ten Miet­flä­chen für unser In­ge­nieur­bü­ro in der Ge­mein­de an­ge­bo­ten wurden. Daher haben sich die drei damaligen Inhaber Thomas Stange, Axel Schön­rock und Gerhard Schnei­der für einen „maßgeschneiderten“ Neubau ent­schlos­sen. Nach in­ten­si­ver Suche unter einem extrem hohen Zeit­druck auf­grund des nicht weit ent­fern­ten Auszugs­ter­mins, fiel die Wahl auf ein bisher ge­mein­de­ei­ge­nes Grund­stück in der Rhein­stra­ße im Mühl­ta­ler Orts­teil Nie­der-​Ram­stadt. Eine der Kauf­be­din­gun­gen war, dass die Bau­leit­pla­nung für das rd. 3350 Qua­drat­me­ter große Grund­stück voll­stän­dig durch Golükes In­ge­nieu­re ver­an­lasst werden musste. Dies geschah unter großer Mit­hil­fe von Mühl­tals ehemaliger Bür­ger­meis­te­rin Dr. Astrid Mannes (CDU), (fast) allen po­li­ti­schen Frak­tio­nen und der Ver­wal­tung.
Das Bürogebäude wurde mit einem hohen ökologischen Standard errichtet und nutzt ausschließlich Abwasserwärme zur Erzeugung der Heizenergie für das gesamte Bürogebäude. Mehr zur Abwasserwärmenutzung können Sie hier erfahren.